Du bist nicht angemeldet.

Tasaro

Game Master

  • »Tasaro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 211

Beruf: Fachbereich Soziales

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Februar 2014, 08:01

Guide - Invasion

Hallo,

dies soll ein Guide zu der Invasionsmechanik und den dazugehörigen Bestandteilen sein. Dazu gehört die Aufteilung der jeweiligen Gebiete, die Ziele der Invasion und was man dafür bewerkstelligen muss.

Inhaltsverzeichnis:

Mit freundlichen Grüßen
Euer Champions of Regnum Team

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Jasia« (12. November 2014, 23:50)


Tasaro

Game Master

  • »Tasaro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 211

Beruf: Fachbereich Soziales

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Februar 2014, 08:04

Einleitung



Seit dem Update Regnum Online 1.0 ist es möglich in gegnerische Gebiete einzudringen. Doch was ist eine Invasion, welchen Sinn hat sie und wie schaffe ich es die gegnerischen Reiche zu invasieren? Dies und mehr werden wir hier klären. ;)

Was ist eine Invasion?
Als eine Invasion bezeichnet man das Eindringen und das unter Kontrolle bringen eines bestimmten Reiches. Das bedeutet, dass die Invadierenden die gegnerischen Gebiete betreten und dort angreifen können.
Sollte ein Reich in eine derartige Lage geraten, dann ist man nicht einmal mehr hinter der „Großen Mauer“ sicher. Jetzt schleichen nicht mehr nur dunkle Kreaturen umher, sondern auch die Erzfeinde aus den anderen Reichen.

Tasaro

Game Master

  • »Tasaro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 211

Beruf: Fachbereich Soziales

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Februar 2014, 08:05

Aufteilung der Gebiete

Bevor wir die anderen Fragen klären, sollte man wissen, dass Champions of Regnum mit seinen Reichen in drei verschiedene Gebiete aufgeteilt ist.
  • Initationsgebiet
  • Inneres Gebiet
  • Kriegsgebiet (auch War Zone genannt)


Initationsgebiet




Jedes Reich besitzt sein individuelles Initationsgebiet. Hier kann der heranwachsende Charakter in Ruhe seinen Aufgaben nachkommen, um sich trotz seines niedrigen Levels im Reich zu etablieren.
Dabei besteht nur die Gefahr von Monstern attackiert zu werden, da Reichsfeinde selbst bei einer Invasion keinen Zutritt erlangen können.


Inneres Gebiet




Wie das Initationsgebiet bietet auch das Innere Gebiet jedem Charakter die Möglichkeit Aufgaben zu erledigen und Kreaturen zu töten, um seine Ausbildung zu absolvieren. Dennoch kann es gefährlich, da Reichsfeinde Zutritt erlangen können sobald sie das Reichstor angreifbar gemacht haben.
In der inneren Zone befinden sich auch die heiligen Reichsjuwelen.
Das Reichsportal ist ebenfalls in der inneren Zone vorzufinden. Sollte es geöffnet werden, dann erwartet dich eine besondere Reise. Zum Öffnen werden die Reichssteine der gegnerischen Reiche benötigt, welche sich ebenfalls in deren inneren Zonen befindet.
Um diese Steine zu erhalten, musst du die Reiche invadieren! Dies ist nur möglich, wenn du eine epische Reise in die War Zone antrittst und somit über die Große Mauer deines Reiches schreitest.


War Zone




Die War Zone ist voller Gefahren. In diesem Kriegsgebiet sind nicht nur epische Monster zu Hause, nein, sie wird von allen drei Reichen bevölkert. Sobald du dich abseits der Großen Mauer befindest, kann zu jeder Zeit ein Feind auftauchen und dich deiner entledigen.
Sei gewappnet und probiere so viele Verbündete wie möglich um dich zu scharren, um Schlachten für dein Reich zu entscheiden.
Hier hast du durch die Einnahme von gegnerischen Gebäuden die Möglichkeit die feindlichen Reiche in Gefahr zu bringen.
Diese erreichst du indem du die Brücken passierst.

Tasaro

Game Master

  • »Tasaro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 211

Beruf: Fachbereich Soziales

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Februar 2014, 08:07

Die Stufen zu einer Invasion

Das Invasionssystem ist die Hauptspielmechanik in Champions of Regnum und in diesem Guide werden wir Situationen und Ereignisse erläutern, die ihr während einer Invasion als verteidigendes oder angreifendes Reich erleben werdet.

Wir werden dabei die einzelnen Stufen durchlaufen aus denen eine komplette Invasion besteht. Diese Stufen setzen sich wie folgt zusammen:
  1. Sichere Reiche
  2. Gebäude einnehmen
  3. Relikte - Ihr Zweck und wie man sie erhält
  4. Kraftquellen
  5. Verwundbare Reichstore und Mauercamps
  6. Eingenommene Reichstore
  7. Gemgewinnung
  8. Portalöffnung

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Jasia« (12. November 2014, 23:51)


5

Mittwoch, 12. November 2014, 23:38

Sichere Reiche

Dies ist die Ausgangslage. Jedes der Reiche hat die Kontrolle über das eigene Reichstor, welches leicht an der Farbe der Wappen über dem jeweiligen Mauernabschnitt zu erkennen ist.


In diesem Zustand sind die Reichstore komplett unverwundbar und es nicht möglich mit den Flaggen innerhalb zu interagieren.
Das bedeutet es ist komplett egal mit was für einer großen Streitmacht man zu einem der gegnerischen Reichstore zieht, es ist nicht möglich diese zu zerstören. Weiterhin kann man auch nicht diese einnehmen, falls ein Spieler einen Weg zu den Fahnen finden sollte.

Also muss man um ein gegnerische Reichsmauer einzunehmen ganz von vorne beginnen. Und diese Reise beginnt beim einnehmen der Forts und Schlösser.

6

Mittwoch, 12. November 2014, 23:38

Gebäude einnehmen

Jedes der drei Reiche hat 3 Gebäude, dies sind zwei Forts und ein Schloss. Diese Gebäude sind wie bekannt in den einzelnen Reiche die Folgenden:
  • Alsius: Trelleborg Fort, Aggersborg Fort, Imperia Castle
  • Ignis: Menirah Fort, Samal Fort, Shaanarid Castle
  • Syrtis: Algaros Fort, Herbred Fort, Eferias Castle

Jedes der Gebäude hat ein Tor, welches die gegnerischen Reiche angreifen und zerstören müssen um einzudringen. Innerhalb warten in jedem Gebäude eine Gruppe von Wachen, die den Platz unnachgiebig vor Gegner verteidigen werden. Weiterhin findet man innerhalb auch eine Fahne. Um das Gebäude einzunehmen, muss man mit dieser interagieren. Sekunden danach wird das Gebäude dem entsprechenden Reich gehören.


Man sollter dabei nicht vergessen, dass dieser Vorgang abgebrochen wird sobald ein anderes Reich oder einer der Wächter mit der Fahne interagiert. Beschützt diese also besonders gut bis die Einnahme des Gebäudes komplett vollzogen ist.


Abgesehen von der Flagge wird man innerhalb auch einen Käfig finden. In diesem Käfig befindet sich ein einzigartiges Relikt, welches immer zu einem bestimmten Gebäude gehört.


7

Mittwoch, 12. November 2014, 23:42

Relikte - Ihr Zweck und wie man sie erhält

Relikte sind transportierbare Objekte, welche in einem Käfig in jedem Fort oder Schloss zu finden sind. Jedes Gebäude hat dabei sein einzigartiges Relikt, welches nicht austauschbar ist mit einem anderen Relikt.

Um den Käfig zu öffnen, benötigt es Teamwork. Der einzige Weg die Käfige zu öffnen ist es mehr als ein Gebäude zur selben Zeit von einem Reich einzunehmen. Wenn dies erfolgt ist, startet ein Countdown für die jeweiligen Käfige. Die länge des Countdowns hängt davon welche Gebäude eingenommen wurden.


Damit ist gemeint, dass das Einnehmen und halten von einem Fort und einem Schloss schwieriger ist, als von zwei Forts. Daher ist dabei der Countdown etwas kürzer.

Jedoch können diese Countdowns nochmal verkürzt werden. Um dies zu tun muss das Reich, welches bereits zwei Gebäude eingenommen hat, auch noch das verbliebene Dritte einnehmen. Dabei riskiert man allerdings, dass eines der zwei bisherigen Gebäude verloren geht. Sobald man wieder nur ein Gebäude hat, wird der Countdown gestoppt und man muss von vorne beginnen.

Sobald die Relikt-Countdowns nun abgelaufen sind, öffnen sich die Käfige und einer der Spieler von dem Reich welches die Gebäude eingenommen haben, kann eines der Relikte aufnehmen. Nun muss er dies mit Hilfe seiner Verbündeten zu den Kraftquellen transportieren.


WICHTIG: Seit dem Update vom 28.09.13 sind die Relikte auf dem Server Valhalla zwischen 2:00 und 9:00 Uhr morgens blockiert, somit ist keine Invasion innerhalb dieser Zeit möglich.

8

Mittwoch, 12. November 2014, 23:42

Kraftquellen

Die Kraftquellen sind spezielle Podeste, welche an jeder Reichsmauer befestigt sind. Pro Reich existieren an jeder Mauer 3 Kraftquellen. Dabei liegt eines zentral und zwei jeweils am Ende der Mauer.


Diese Kraftquellen sind dafür da um die Relikte dort zu hinterlegen. Dies funktioniert aber auch nur wenn das Relikt zu dem entsprechenden Reich gehört. Es kann zum Beispiel nicht ein syrtisches Relikt in eine Kraftquelle von Alsius gepackt werden.

Sobald ein Relikt in eines der Kraftquellen platziert ist, wird das entsprechende Reichstor angreifbar.

9

Mittwoch, 12. November 2014, 23:42

Verwundbare Reichstore und Mauercamps

Wenn eine Reichstor angreifbar wird, bedeutet dies dass die feindlichen Spieler nun das Tor angreifen und zerstören können.


Es ist weiterhin wichtig zu wissen, dass sich die Länge des Timers mit jedem Relikt in einer Kraftquelle verlängert. Dadurch wird der angreifenden Fraktion ein größeres Zeitfenster geboten, um die gegnerische Mauer einzunehmen. Weiterhin erscheint ab dem zweiten Relikt ein Drache der die angreifenden Spieler unterstützt und bis zum Ende der Invasion bleibt.

Auf der anderen Seite wird dem verteidigendem Reich ein Camp geboten, welches sich innerhalb des Reiches nahe des Tores befindet. Dadurch können die Spieler schnell an der Mauer zur Verteidigung bereit stehen.


10

Mittwoch, 12. November 2014, 23:43

Eingenommene Reichstore

Sobald das angreifende Reich das Reichstor zersört hat, werden sie eine Flagge dort finden die genauso aussieht wie die in den Forts und Schlössern.


Diese Flagge kann nur von dem Reich eingenommen werden, welches das Reichstor auch angreifbar gemacht hat. Somit ist es nicht möglich für das dritte Reich die Invasion zu "stehlen".

Sobald nun das angreifende Reich mit der Flagge interagiert, nehmen sie die Reichsmauer für einen bestimmten Zeitraum ein. Dieser Zeitraum ist dabei abhängig von der Zeit die man während des verwundbaren Torstatus erhält.
Zum Beispiel: Gehen wir davon aus, dass jedes Relikt für 10 Minuten Torverwundbarkeit sorgt. Wir benutzen 2 Relikte und nehmen das Tor bei Minute 14 ein. Dann wird eis für 20 Minuten eingenommen bleiben.

Während dieser Zeit kann das Reichstor nicht zerstört werden. Dadurch ist das verteidigende Reich nicht in der Lage das Reichstor von innen einzunehmen und das dritte Reich auch nicht in der Lage von außen das Tor zu zerstören.

Allerdings wird sobald das Reichstor eingenommen wird, dem verteidigenden Reich auf der Karte die Falltüren an der Reichsmauer auf der Karte angezeigt. Dadurch können diese in ihr Reich eintreten oder es verlassen.

11

Mittwoch, 12. November 2014, 23:43

Gemgewinnung

Während das Reichstor eingenommen ist, hat das angreifende Reich die Möglichkeit die Gems des Reiches einzusammeln. Jedes Reich hat 2 Gems, welches sobald sie eingesammelt wurden ihre Position auf der Karte zeigen.


Sobald der Countdown für die eingenommene Reichstor null erreicht, werden alle Gebäude und die Reichsmauer resetted. Dies bedeutet, dass alle wieder ihren ursprünglichen Eigentümer bekommen. Weiterhin werden die Relikte wieder in ihren Gebäuden platziert.

12

Mittwoch, 12. November 2014, 23:43

Portalöffnung


Die erkämpften Gems der zwei Reiche müssen nun nur noch in dem eigenen Portal gelagert werden. Dies bedeutet, dass dort für vier reichsfremde Gems und für die zwei eigenen Gems Platz sind. Sobald alle platziert sind, öffnet sich das Portal und das Reich hat die Möglichkeit einen Wunsch zu äußern.

Sobald der Wunsch erfüllt ist, werden alle Gems an ihren ursprünglich Platz teleportiert und der Kreislauf beginnt von vorne.

13

Mittwoch, 12. November 2014, 23:45

Ziele der Invasion

Vom Prinzip her hat eine Invasion 2 Hauptziele. Das primäre Ziel ist es die Reichskristalle zu stehlen um das Drachenportal zu öffnen und sekundär den gegnerischen General zu töten.

Reichskristalle steheln und Drachenportal öffnen


Das primäre Ziel einer Invasion ist es, die gegnerischen Reichssteine zu entwenden und seinem eigenen Reich zu zuschieben. Insgesamt gibt es sechs Steine, davon jeweils zwei in einem Reich.
Sollten alle sechs Steine im Besitz eines Reiches sein, dann ist es möglich das Drachenportal zu öffnen. Dafür muss man nur die Reichssteine in das eigene Drachenportal befördern.

Wenn sich das Drachenportal öffnet und du hineingehst, gelangst du zu einem mystischen Ort. Er ist von leuchtenden Kristallen und heiligem Wasser umgeben.
Nach einer kurzen Erkundung des Gebietes kommt der goldene Drache angeflogen. Dieser hat die Macht deinem Reich einen Wunsch zu erfüllen. Jeder der Anwesenden hat ein Stimmrecht. Folgende Wünsche stehen zur Auswahl:
  • Lasst es Loot regnen
    Jeder Spieler im Drachenportal erhält einen "Edelstein des Plünderers", der 6 Stunden lang die Dropchance beträchtlich erhöht.
  • Näher am Warmaster
    Bei diesem Wunsch erhalten alle Anwesenden 12.500 Warmaster-Coins. Näheres zu den Warmaster-Coins erfährst du hier .
  • Dein Reich wird klüger
    Bei diesem Wunsch erhält dein Reich für 7 Tage einen 30% Erfahrungsboost.
  • Dein Reich wird reicher
    Bei diesem Wunsch erhält dein Reich für 7 Tage einen 15% Goldboost.
  • Reichsfremder Drache
    Von diesem Wunsch existieren 2 Varianten, für jedes gegnerische Reich eine. Wenn dieser Wunsch gewinnt, ist einer der gewählten reichsfremden Hausdrachen für 4 Tage für das eigene Reich angreifbar. Ein entsprechender Teleporter befindet sich dann in deiner Hauptstadt.

Gegnerischen General töten
Das sekundäre Ziel hingegen besteht darin, die feindlichen Machthaber zu eliminieren und ihre Pläne zu durchkreuzen. Diese benötigst du für die Quest „Präziser Schlag“. Sobald du beide Machthaber der jeweiligen Reiche eliminiert hast, erhältst du 5.000 WarmasterCoins.

Ähnliche Themen